Startseite    Kontakt    Werbung    Dienstag, 17.10.2017 05:41 Uhr (KW 42)

MINDWIRED

magazin

Trendauswertung für den Oktober erstellt

Vinyl-Trend: Kamasi Washington übernimmt

GfK Entertainment/Nadine Arend
GfK Entertainment/Nadine Arend
Foto: GfK Entertainment/Nadine Arend

In der letzten Woche gingen die Offiziellen Deutschen Vinyl-Charts an den Start. Anlässlich der Plattenladenwoche hat GfK Entertainment nun eine Trendauswertung für den Oktober erstellt – und da hat sich einiges getan. Spitzenreiter Iron Maiden ("The Book Of Souls") ziehen sich auf Platz acht zurück und machen den Weg frei für Kamasi Washington. Der amerikanische Tenorsaxophonist ist im Jazz beheimatet und präsentiert sein Debüt "The Epic" ganz oben.

Bunt gemischt geht es bei den weiteren Neueinsteigern zu: Wanda verteilen ihr "Bussi" (zwei), Steven Wilson berichtet über "Transience" (drei) und Editors fühlen sich wie "In Dream" (vier). Ebenfalls neu in der Top Ten: Deafhaven ("New Bermuda") und Revolverheld ("MTV Unplugged in drei Akten") auf den Rängen sechs und neun. Insgesamt sind 14 Positionen von Neulingen besetzt.

Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e.V. ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab und liefern damit ein einzigartiges Bild des deutschen Musikmarktes. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Einzelhändlern sämtlicher Absatzwege. Dazu zählen der stationäre Handel, E-Commerce-Anbieter, Download-Portale und Musik-Streaming-Plattformen.

Die Top 20 der Offiziellen Deutschen Vinyl-Charts kann hier eingesehen werden.

Online Angebote von mindwired media: MINDWIRED HL-SPORTS SN-AKTUELL


Angebote von Partnern: VICON HOUSE-ATTACK

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen OK